Elektrogrill Test: Die besten 3 Einsteigermodelle im Vergleich

Der GRILLGARANT Elektrogrill Test 2017: Wie immer bei unseren Tests, so haben wir auch hier wieder aus der großen Anzahl von Geräten die drei interessantesten Modelle herausgesucht. Diesmal haben wir uns auf den Markt der günstigen Einsteigergeräte konzentriert. Das Gesamtergebnis vorab auf einen Blick:

Modell Unser Rating 

Severin PG 1511
Barbecue-Elektrogrill
rating-5stars-topJetzt kaufen bei Amazon
Clatronic 262952
Barbeque Tischgrill
BQ 2977 "Cool-Touch"
rating-4starsJetzt kaufen bei Amazon
Tefal BG9018
EasyGrill
rating-4starsJetzt kaufen bei Amazon

Die Testberichte im Detail

Test „Severin PG 1511 Barbecue-Elektrogrill“: Zum Testbericht im Detail
Test „Clatronic 262952 Barbeque Tischgrill BQ 2977 Cool-Touch“: Zum Testbericht im Detail
Test „Tefal BG9018 EasyGrill“: Zum Testbericht im Detail
So testen wir: Hinweis zum Testverfahren


Elektrogrill Test: „Severin PG 1511 Barbecue-Elektrogrill“


Der Barbeque-Tischgrill von Severin kommt schon optisch sehr schick im mattschwarzen Gehäuse daher. Auch technisch macht das Gerät einen soliden Eindruck: Die Leistung beträgt 2300 W; und er verfügt über einen Sicherheits-Mikroschalter. Die Grillwanne läßt sich selbstverständlich herausnehmen, das macht die Reinigung nach dem Grillen einfach. Mit einer Größe von 43,4 x 48,2 x 10,3 cm läßt sich damit eine ganze Familie oder ein kleinerer Freundeskreis verköstigen.

Das sagen andere (Bewertungen bei Amazon):
>>> Kundenbewertungen lesen
 
 

Unser Fazit: Top!
Bestseller Nr. 1 bei Amazon – und so viele können nicht irren! Uns hat besonders gefallen die Möglichkeit, in 11 Stufen die Hitze regulieren zu können. Deshalb auch GRILLGARANT Top-Empfehlung 2017, was das Preis-Leistungsverhältnis betrifft!
>>> Jetzt Severin PG 1511 Barbecue-Elektrogrill bei Amazon kaufen


Elektrogrill Test: „Clatronic 262952 Barbeque Tischgrill BQ 2977 Cool-Touch“


Optisch ähnlich wie der Severin kommt auch der Clatronic daher. Mit einer Leistung von 2000 Watt ist er aber etwas schwächer ausgelegt. Auch das Gewicht von immerhin 9 kg ist deutlich schwerer. Das können andere besser; die Konkurrenzmodelle hier in unserem Vergleich wiegen weniger als die Hälfte! Zum mitnehmen ist der Clatronic also nur bedingt geeignet. Die Grillfläche beträgt 35,5 x 24,5 cm, auch das ist knapp.

Das sagen andere (Bewertungen bei Amazon):
>>> Kundenbewertungen lesen
 
 

Unser Fazit:
Preistip! Günstiges Gerät, kann aber auch nur das Allernötigste. Dass es keinen echten Temperaturregler gibt (nur On und Off!) ist schon ein Manko.
>>> Jetzt Clatronic 262952 Barbeque Tischgrill BQ 2977 Cool-Touch bei Amazon kaufen


Elektrogrill Test: „Tefal BG9018 EasyGrill“


Ebenfalls sehr ansprechend in Optik und Verarbeitung zeigt sich dieser Elektrogrill von Tefal. Stufenlos verstellbarer Thermostat-Regler, dazu eine Leistung von 2200 W, Indoor Zertifizierung – gefällt! Mit den Abmessungen von 48 x 39 x 12 cm reicht dieses Gerät für ein gepflegtes Grillen im kleineren Kreis oder mit der Familie. Auch bei der Reinigung hat man sich bei Tefal Gedanken gemacht: Der Grill ist komplett zerlegbar, was keine Selbstverständlichkeit ist.

Das sagen andere (Bewertungen bei Amazon):
>>> Kundenbewertungen lesen
 
 
 

Unser Fazit:
Gutes, solides Gerät. Da machst Du nichts falsch. Reicht aber in unserem Elektrogrill Test beim Preis-Leistungsverhältnis nicht an den Severin heran.
>>> Jetzt Tefal BG9018 EasyGrill bei Amazon kaufen


Ratgeber: Warum Elektrogrill?

Einstecken, anmachen, grillen! Das bringt es auf den Punkt, was Elektrogrills auszeichnet. Die Bedienung ist denkbar einfach, denn Du mußt das Gerät nur an die Steckdose anschließen. Zudem läßt sich die Temperatur problemlos regeln. Die Anheizzeit ist sehr kurz, das verschafft Dir ein schnelles Grillvergnügen. Auch sind keine weiteren Vorbereitungen oder Hilfsmittel nötig, wie zum Beispiel Holzkohle, oder das Anstöpseln einer Gasflasche. Und hinterher lässt sich das Teil auch noch einfach reinigen – was willst Du mehr?

Weitere Vorteile

Gerade in Städten mit beengter Wohnsituation ist geruchsintensives Grillen mit Holzkohle nicht immer möglich. Oft untersagen Vermieter in Wohnsiedlungen das Grillen mit dem Holzkohlegrill auf dem Balkon sogar ganz. Mit dem Elektrogrill ist das jedoch kein Problem. Es gibt keine nennenswerte Geruchsentwicklung. Zudem ist das Grillen eine sichere Sache, da kein offenes Feuer erforderlich ist.
Weiterer Punkt: Das Grillen mit dem Elektrogrill ist die einzige Grillmethode, die auch in Innenräumen durchführbar ist. Somit können weder schlechtes Wetter noch die kalte Jahreszeit den Grillgenuss trüben.
Gerne unterschätzt beim Grillen wird auch der Gesundheitsaspekt. Verbranntes Grillgut steht im Ruf, gesundheitsschädliche Stoffe zu bilden. Dieses Risiko umgeht der Elektrogrill, weil Fett und Marinaden nicht in die Glut tropfen können.

Die Geschmäcker sind verschieden

Was die einen gern als Vorteile des elektrischen Grillens ansehen, ist für andere gerade deshalb ein No Go. Echte Grillpuristen sind der Meinung, dass bei Verwendung eines Elektrogrills der typisch rauchige Grillgeschmack fehlt. Auch kann kaum eine richtige „Grillstimmung“ aufkommen, denn Grillen ist ein Gemeinschaftserlebnis, das draußen im Freien stattfindet, und da gibt es selten eine Steckdose. Zudem ist der Grillrost des Elektrogrills meist kleiner als der eines Holzkohlegrills oder Gasgrills. Die gleichzeitige Bewirtung vieler Gäste kann da schon schwierig werden.

Kaufberatung: Worauf Du beim Kauf achten solltest

Grundsätzlich ist beim Erwerb eines Elektrogrills immer darauf zu achten, dass dieser mit einem GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit versehen ist. Auch ein sicherer Stand sollte selbstverständlich sein. Zudem ist eine Kontrollleuchte ratsam.
Qualitativ hochwertige Elektrogrillgeräte im oberen Preissegment verfügen häufig über eine selbstreinigende Heizspirale oder antihaftbeschichtete Aluminiumgussplatten.
Und was die Modellvielfalt angeht, da muß es nicht immer nur rechteckig sein! So gibt es Partygrills in runder Form, die perfekt auf den Esstisch passen. Das bietet einen ähnlichen Spaß wie zum Beispiel ein Raclettegrill. Alle können ihr Grillgut selbst auflegen und zubereiten.
Wer vielseitig denkt, für den sind Kombigeräte erhältlich, die grillen, toasten und backen können und zum Beispiel mit einem Ceranfeld, mit Backplatten, mit einer Steinplatte oder sogar mit einem Drehspieß für die Zubereitung von Hähnchen oder Gyros ausgestattet sind.
Freunde des indirektes Grillens sollten nach Modellen greifen, die eine Haube haben.
Ansonsten bietet Dir unser Elektrogrill Test mit den hier vorgestellten Geräten eine erste Orientierung.

Hinweis zum Testverfahren: Unsere Testbedingungen

Wir sind nicht Stiftung Warentest. Sondern leidenschaftliche Griller, die Dir schnell und heiß das Wichtigste auf einen Blick servieren. Wir wollen Dir also Arbeit abnehmen, indem wir das tun, was jeder online vor einem Kauf eines Elektrogrills tun sollte, aber selten die Zeit dazu hat: Nämlich Kundenbewertungen analysieren, Produktdaten, Ausstattung und Preise vergleichen, Testberichte anerkannter Institutionen recherchieren, Markenbeliebtheit untersuchen, Fachartikel von Experten lesen. Unser abschließendes Rating ist eine Formel, in der all diese Faktoren zusammen fließen. Wir testen also nicht selber, sondern berichten, wie andere testen. Diese Informationen tragen wir zusammen, damit Du kurz und übersichtlich informiert wirst. Aus demselben Grund treffen wir auch immer eine Vorauswahl. Nur die Wenigsten brauchen einen Test mit kompletter Marktübersicht inklusive ellenlanger Aufzählung aller technischen Details. Stattdessen beschränkt sich unser Elektrogrill Vergleich auf einige wenige Modelle, die unserer Meinung nach aber am vielversprechendsten und interessantesten sind.

Der beste Elektrogrill?
So hilft Dir Grillgarant bei Deiner Entscheidung!

Die Produktvielfalt im Web ist unübersichtlich. Gerade deshalb sind Kaufempfehlungen nützlich. Und eine Empfehlung ist immer subjektiv. Die Frage nach dem Elektrogrill Testsieger ist daher auch abhängig davon, was Du willst. So ist dem einen ein günstiger Preis wichtig, der andere legt Wert auf hochwertige Verarbeitung, und der Dritte möchte möglichst umfassendes Zubehör im Lieferumfang. Die Frage also: „Was ist der beste Elektrogrill“ entscheidest letztlich Du. Dir bei dieser Entscheidung zu helfen – das ist unser Anspruch!

Share.